Pastinaken

Herkunft : Partnerproduzent Bio Suisse

Neu

Pastinaken, auch Germanenwurzeln oder Hammelmöhren genannt, wurden in ihrer Wildform vermutlich schon von den Jägern und Sammlern genutzt. Bis zum XI. Jahrhundert war die Pastinake, deren Heimat irgendwo zwischen dem Kaukasus und dem

Mehr Infos

CHF 6.80

Vorhandene Optionen

Mehr Infos

Pastinaken, auch Germanenwurzeln oder Hammelmöhren genannt, wurden in ihrer Wildform vermutlich schon von den Jägern und Sammlern genutzt. Bis zum XI. Jahrhundert war die Pastinake, deren Heimat irgendwo zwischen dem Kaukasus und dem Mittelmeer vemutet wird, eine der wichtigsten Gemüsearten auf dem winterlichen Speisezettel der europäischen Bevölkerung.
Bis zum späten Mittelalter wurde die Pastinake auch medizinisch, vorab als schmerzlinderndes Mittel bei Zahnweh, genutzt. Später, mit dem Aufkommen der Karotte, ist die Pastinake im deutschsprachigen Raum zunehmend in Vergessenheit geraten. Halten konnnte sie sich jedoch in Frankreich, Grossbritannien und in den USA. Heute ist sie dabei, die Feinschmeckerlnnen Nord- und Mitteleuropas erneut zu gewinnen.

Pastinakensalat
(aus: Die Jahreszeiten-Küche, Gemüse)

2 Esslöffel Essig
2 Esslöffel Süssmost
Dill, getrocknet                              mit Schneebesen gut verrühren

1 dl Joghurt nature                        beigeben, nochmals gut rühren

1 Apfel  
300 g Pastinaken                        mit grober Raffel in Sauce reiben

50 g Baumnüsse                        grob hacken, mit Salat mischen


Pastinakenrösti
(Commission culinaire des paysannes vaudoises)

Für 4 Personen
Zubereitungszeit : 15 Minuten.
Kochzeit : 25-30 Minuten

Zutaten

Bratrahm
500g Pastinaken geschält und gerieben (nicht zu dünn)
600g Kartoffel Agria geschält und gerieben
1/2 Tl salz
1/2 Tl Kreuzkümmel

Garnitur

6 scheiben Bauernschicken
100g Brigan du Jorat (oder ein anderen Käse) klein geschnieden.

Vorbereitung

Mischen Sie die Pastinaken, die Kartoffeln, das Salz und den Kümmel zusammen und brateln sie es mit Butter an. Rühren Sie häufig und lassen sie es 15 Minuten kochen. Machen sie eine Gallette daraus und lassen sie es bei mittlere Heize braun werden. Drehen es sie dann um und lassen sie die andere Seite braun werden. Die schinkenscheiben in einer Pfanne anbrateln. Garnieren Sie die Rösti mit schicken und Käse. Lassen sie das ganze 5 bis 10 Minuten in einem vorgeheitzen Hofen gratinieren.
Serviren mit einer Saison-Salat.



Pastinaken können auch im Ofen (roh, grob schneiden, 20-30 min bei 230 Grad), gedämpft (10-15 min), als Püree oder fritiert werden.

 



Saison : September bis Mai

30 Andere Produkte in dieser Kategorie :